IWR: Neuer Solarstrom-Rekord im Mai

04.06.2018 09:02

Photovoltaik-Anlagen in Deutschland haben im Mai für einen neuen Rekord gesorgt. Nach vorläufigen Zahlen des IWR haben sie knapp sechs Terawattstunden Solarstrom erzeugt.

196 Sonnenstunden sind ein normaler Wert für den Monat Mai – in diesem Jahr waren es aufgrund der stabilen Hochdruckwetterlage stolze 275 Sonnenstunden. Entsprechend hoch ist nach Zahlen des Internationalen Wirtschaftsforums Regenerative Energien (IWR) die Solarstromerzeugung in Deutschland ausgefallen: 5,9 Terawattstunden Strom haben die Photovoltaik-Anlagen in Deutschland im Mai erzeugt – ein neuer Rekord und rund 16 Prozent mehr Strom als im bisherigen Rekordmonat, dem Mai 2017 mit etwa 5,1 Terawattstunden. Den IWR-Zahlen zufolge könnte die gesamte Produktion des Photovoltaik-Stroms – also inklusive Eigenverbrauch – sogar bei 6,6 Terawattstunden gelegen haben.

...

Lesen Sie den vollständigen Artikel auf www.pv-magazine.de (Link zum vollständigen Artikel)

Quelle: © pv-magazine.de 2018. Autorin: Petra Hannen

Zurück