Immer weniger Atomstrom in der Europäischen Union

11.09.2017 07:00

In der Europäischen Union ist der Anteil erneuerbarer Energien am Strommix weiter angestiegen. Inzwischen haben sie die Atomenergie überflügelt.
Im Jahr 2016 haben Atomkraftwerke in der EU rund 800 Milliarden Kilowattstunden Strom geliefert, erneuerbare Energien jedoch etwa 950 Milliarden Kilowattstunden. Das meldet die Agentur für ErneuerbareEnergien (AEE) unter Berufung auf Daten der Internationalen Atomenergie-Organisation (IAEA). Damit sei die Produktion von Atomstrom im immer älter werdenden EU-Kraftwerkspark 2016 im Vergleich zum Vorjahr um zwei Prozent gesunken, während die Stromproduktion aus erneuerbaren Energien um rund zwei Prozent gestiegen sei.

...

Lesen Sie den vollständigen Artikel auf www.pv-magazine.de (Link zum vollständigen Artikel)

Quelle: © pv-magazine.de 2017. Autor:  Petra Hannen

Zurück